SPD Kreisverband Heidenheim

 

SPD-Kreisverband kann mit dem Wahlergebnis leben

Veröffentlicht in Wahlen

Die SPD im Landkreis Heidenheim kann nach der Kommunalwahl 11 Mandate im Kreistag Heidenheim besetzen. Bedingt durch die geringen Stimmenverluste von 1 % musste man jedoch 1 Mandat abgeben. Diese Situation ist wohl der Tatsache geschuldet, dass die SPD auf drei ihrer politischen Zugpferde verzichten musste. Die sozialdemokratischen Urgesteine Jörg Ehrlinger, Willi Häfele und Kurt Wehrmeister standen leider nicht mehr zur Wahl.

Die SPD im Landkreis Heidenheim kann nach der Kommunalwahl 11 Mandate im Kreistag Heidenheim besetzen. Bedingt durch die geringen Stimmenverluste von 1 % musste man jedoch 1 Mandat abgeben. Diese Situation ist wohl der Tatsache geschuldet, dass die SPD auf drei ihrer politischen Zugpferde verzichten musste. Die sozialdemokratischen Urgesteine Jörg Ehrlinger, Willi Häfele und Kurt Wehrmeister standen leider nicht mehr zur Wahl.

Unbeschadet dessen konnten die SPD Kandidaten aber in allen Wahlkreisen gute Ergebnisse erzielen. Besonders erfreulich ist der Stimmengewinn in Steinheim mit Bürgermeister Olaf Bernauer und die starken Stimmenergebnisse in Giengen-Hermaringen, wo sich die SPD bei der Kreistagswahl erstmals klar vor die CDU schieben konnte.

Hier nun die gewählten Kreisräte:

Im Wahlkreis 1 Heidenheim:

 

von links nach rechts:

Rainer Domberg, Rudi Neidlein und Gerhard Oberlader

Im Wahlkreis 2 Giengen Hermaringen:

 

von links nach rechts:

Clemens Stahl, Hans-Dieter Diebold und Wilhelm Ozfolk

Im Wahlkreis 3 Herbrechtingen und im Wahlkreis 4 Königsbronn-Nattheim konnten

 

Walter Fuchslocher, Walter Macher und Otto Flachmüller Kreistagsmandate erringen.

In den Wahlkreis 5 Steinheim-Gerstetten und im Wahlkreis 6 Dischingen, Niederstotzingen, Sontheim-Brenz wurden

 

Olaf Bernauer und Reiner Lindenmayer in den Kreistag gewählt.

Die Gesamtstimmenzahl (gewichtet) finden Sie hier:

Olaf Bernauer                       4621 Stimmen                      770,17

Clemens Stahl                      5018 Stimmen                      716,86

Rainer Domberg                   9037 Stimmen                      602,47

Walter Macher                      2371 Stimmen                      592,75

Reiner Lindenmayer            1836 Stimmen                      459,00

Rudi Neidlein                        5061 Stimmen                      337,40

Walter Fuchslocher              1269 Stimmen                      317,25

Otto Flachmüller                   1083 Stimmen                      270,75

Hans-Dieter Diebold             1702 Stimmen                      243,14

Wilhelm Oszfolk                    1424 Stimmen                      203,43

Gerhard Oberlader               2386 Stimmen                      159,07

 

Der SPD Kreisvorstand wird sich in seiner Sitzung am 28.5.2014 mit den Wahlergebnisses beschäftigen und eine Bewertung abgeben. Wir werden hierüber wieder berichten.

 

 

 

 
 

Andreas Stoch MdL

 

Leni Breymaier MdB

 

Mitglied werden

 

Jusos Heidenheim

 

Spenden

 

Auf Facebook