Willy-Brand-Medaille für Schatzmeister Hans Baumgärtner
Kreisvorsitzender Dr. Florian Hofmann zeichnet Hans Baumgärtner mit der Willy Brandt Medaille aus

Die SPD in Hermaringen hatte vor wenigen Tagen etwas zu feiern. Im kleinsten Ortsverein der SPD im Landkreis Heidenheim wurde die höchste Auszeichnung, die die SPD für ehrenamtliche Tätigkeiten vergeben kann, verliehen. Der scheidende Schatzmeister Hans Baumgärtner, seit 44 Jahren in dieser Funktion, wurde vom SPD-Kreisvorsitzenden Dr. Florian Hofmann im Auftrag von Lars Klingbeil und Saskia Esken, den Parteivorsitzenden der SPD geehrt. „Engagement und Ehrenamt sind zentrale Bestandteile unserer Gesellschaft“, so Florian Hoffmann als er Hans Baumgartner die Willy-Brand-Medaille überreichte. Fast zwei Generationen lang führte Baumgärtner die Kassengeschäfte der Hermaringer SPD, und zwar auf seine Weise: Unauffällig, kompetent und stets pünktlich.

Zugleich zeichnete Bernd Görlach, der Vorsitzende der Hermaringer SPD, quasi on Top, Baumgärtner auch noch mit der Goldenen Ehrennadel aus, da er in diesem Jahr auch noch 50 Jahre der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands angehört.

Der SPD-Ortsverein Steinheim am Albuch wird 40 Jahre alt.
v.l.r.n.r. Ulrich und Gerda Griasch, Anton Ritter, Helga Butter, Margit Ziegler, stell. Kreisvorsitzender Clemens Stahl.

Festakt in Söhnstetten: SPD-Kreisverband gratuliert.

Volles Haus im Gasthaus Rose in Söhnstetten, wo am vergangenen Freitag der SPD-Ortsverein Steinheim am Albuch zum Empfang geladen hatte. Grund hierfür war der 40. Geburtstag des SPD-Ortsvereins. Ortsvereinsvorsitzende Helga Butter begrüßte neben den Mitgliedern, der Gemeinderatsfraktion und zahlreichen ehemaligen Räten, Bürgermeister Olaf Bernauer mit seiner Frau, den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Clemens Stahl und den Regionalgeschäftsführer Stefan Oetzel.

Andreas Stoch MdL

Leni Breymaier MdB

Mitglied werden

Jusos Heidenheim

Spenden

Auf Facebook